Beständigkeit

by Malte on Mai 12, 2016

werder-trikot

Königreiche gehen unter. Landesgrenzen verschieben sich. Revolutionen wälzen Systeme um. Die Geschichte zeigt: Das Rad der Zeit dreht sich unaufhörlich und gibt nicht viel auf Argumente à la „das war aber schon immer so“. Doch inmitten all der Veränderungen findet man, wenn man eifrig sucht, vielleicht doch ein kleines bisschen Beständigkeit.

Werder Bremen ist so eine Konstanz-Insel für mich. Noch NIE hat Werder in meinem Leben in der zweiten Liga gespielt. Da war diese eine Saison, klar, aber damals war ich noch nicht einmal in Planung. Natürlich gab es gute und schlechte Zeiten, es ging mal rauf und mal runter. Aber eben nur zwischen Abstiegskampf und Meisterschale, nicht zwischen erster und zweiter Bundesliga. Werder in der zweiten Liga, das ist für mich unvorstellbar.

Werder spielte erstklassig, als ich mit meinem Bruder im DBV-Winterthur-Trikot auf dem Platz hinter unserem Haus kickte (er: Olli Reck, ich: Andi Herzog). Werder spielte mehr als erstklassig, als sie 2004 den Meistertitel holten und meine Mutter mich nicht zum Mannschaftsempfang am Flughafen ließ, weil am nächsten Tag meine Konfirmation anstand. Und Werder spielte immer noch erstklassig, als ich das verpasste Flughafen-Erlebnis Anfang dieser Saison zur Rückkehr Pizarros nachholte.

Doch sie wackelt, diese letzte unumstößliche Wahrheit meines Lebens. Umso gehöriger, je länger ich auf die Tabelle starre. Ein Sieg gegen Frankfurt und wir sind gerettet; eine Niederlage bei gleichzeitigem Sieg Stuttgarts besiegelt die Katastrophe; ein Unentschieden und es winken zwei Relegations-Zitterpartien gegen Nürnberg.

Dramatik pur, was will man als Fußball-Fan mehr? Ehrlich gesagt würde mir schon die Gewissheit reichen, dass Werder den Klassenerhalt packt. Und falls nicht? Vielleicht ändert sich dann ja doch gar nicht so viel für mich. Ich bleibe Werder-Fan. Ich schaue mir weiterhin so viele Spiele wie möglich an und gehe ab und an ins Stadion. Dann halt gegen Karlsruhe, Heidenheim und Sandhausen. Aber das klingt einfach so falsch.

Leave your comment

Required.

Required. Not published.

If you have one.